Laufzeit: 30Minuten

Wenn die besten Jahre vorbei sind, kann man eigentlich genauso gut im Bett bleiben – für immer. Genau das denkt sich auch ein junger Mann, der einfach keinen Grund mehr findet aufzustehen.Doch einfach nur im Bett liegen ist gar nicht so einfach wie es sich anhört, wenn überbesorgte Eltern, ein unhöfliche Mitbewohner, die schwangere Freundin, der drogensüchtige Hausarzt und andere skurrile Gestalten ständig die wohlverdiente Ruhe stören.
Ein kleiner Einblick in den alltäglichen Wahnsinn, der hier zwischen Bettlaken und Bushaltestelle lauert.

Der Kurzfilm „BedHead” wurde durch die LAG Jugend und Film gefördert.

“Drei Tage lang tüftelten Dobbitsch und Kameramann Torben Sachert am Herzstück: einer Schwenkfahrt, die in alptraumhafter Vision alle Figuren zu einem dämonischen Gespensterkabinett choreographiert. In Fantasiemomenten ist der Film gut aufgehoben [...] stellenweise sieht man das, wenn Schachbretter finster schimmern und Restkörper verschwinden – dunkles Kino abseits vom Mainstream.”
-Kieler Nachrichten 13.12.06

Premiere in der TraumGmbH, Kiel am 16.12.06

“VideoFilmFest Schleswig Holstein” Der besondere Film

Crew
Regie & Drehbuch Christoph Dobbitsch
Regieassistenz Mira Hoffmann
Kamera Torben Sachert
Kameraassistenz Daniel Wehrend
Licht Julia Sieger, Aron Krause
Ton Leif Prengel, Tim Nickel

Cast

BedHead Florian Sellke
Pizzabote Jan Phillip Frank
Mitbewohner Jan Kirchhoff
Disco Girly Carolin Greiner
Freundin Pervin Sahin
Pfarrer Martin Friedrichs
Doc Ingo Thomsen
Vater Olliver Berthel
Mann Marius Gosch